29.11.2008

Ronin - Il Galeone

Ein Videoclip der Band Ronin aus dem Album "Lemming". Regie führte Ericailcane.

27.11.2008

Just do it

Dieses Kopie-Magazin von Fabian Gilgamesch Knöbl entstand an der FH Mainz im Studiengang Kommunikationsdesign.
Es sollte die Sprache des Produktes (Aufgabe war, sich eine große Firma aussuchen – in diesem Fall Nike) experimentell, in eine medienadäquate, visuelle Form übersetzten bzw. codieren.
Somit wurde auf das übliche Bild-Textschema ganz verzichtet, mit dem Ziel der Emanzipation, Weg von Klischees der Werbeindustrie hin zum eigenen Stil.






Die gesamte Arbeit kann man hier als Pdf herunterladen.

13.11.2008

Edeltrude und

Am 15. November eröffnen wir (Maurice Vink, Silke Jaspers, Eugenia Giesbrecht, Therese Kruse und ich) ein Kurzzeit-Ladenlokal in Trier. Und Ihr seid herzlich dazu eingeladen.
Café, Ausstellungen, Vorträge, Designprodukte (natürlich auch "dienacht"-Magazine), Konzerte, Theater, Lesungen... – diesem breit gefächerten Inhalt wird »Edeltrude und« in gemütlicher Café-Atmosphäre von Mitte November bis kurz vor Weihnachten 2008 einen Rahmen geben. Es gibt also einiges zu Sehen, Hören und Staunen.





Das komplette Programm und Infos zu den Veranstaltungen findet ihr unter www.edeltrudeund.de. Und die erste Pressestimme gibt es hier.

Edeltrude und
Designshop Galerie Café
Lindenstraße 8, Trier
(Nähe Zurlaubener Ufer)
15. November – 21. Dezember

Öffnungszeiten
Täglich 14.00 bis 20.00,
bei Veranstaltungen länger
www.edeltrudeund.de

06.11.2008

Buch über Magazine und Artzines

Oder: "In eigener Sache, Teil 1".
Ich arbeite gerade an meinem Diplom. Es geht darin um Artzines und Magazine in Kleinauflage, von 50 bis 1500 Exemplaren. Wer also solche Magazine herausbringt oder kennt, oder über die Existenz von Distros, Läden oder Festivals um solche Magazine weiß, der/die meldet sich bitte bei mir. Oder noch besser, schaut bitte auf der Webseite und schickt mir den dortigen Fragebogen ausgefüllt zurück! So schnell wie möglich.
Weitere Infos, eine genauere Projektbeschreibung und den Fragebogen findet ihr hier: www.alltheseprojects.rammbock.com

05.11.2008

"diezweibitte" - Ausstellung und Magazinrelease

Nachdem das Magazin diezweibitte in dienacht #4 schon vorab vorgestellt wurde, wird jetzt das Magazin auch offiziell veröffentlicht und verkauft. Dazu gibt es eine kleine Ausstellung in Trier; achtzehn wundervolle Plakate, je etwas kleiner als DIN A2, eins schöner als das andere – von Grafik über Foto über Zeichnung über Collage – einzeln gedruckt, teils handbemalt, alle handgefalzt und ebenfalls von Hand verpackt, dazu kleine Unikate!





Die Vernissage ist am 13. November, auch die darauffolgenden Tage sind die Arbeiten von fünf bis acht Uhr in einem kleinen Laden bei den Bushaltestellen am Hauptbahnhof Trier zu sehen.

Vernissage:
Donnerstag 13. November, 20 Uhr
Ausstellung:
14.-18. November,
17-20 Uhr

Hauptbahnhof Trier
Bushaltestelle Aachen

diezweibitte kann man für nur 12 € auf der Webseite oder im "dienacht"-Shop bestellen!

18.10.2008

Do you read me?!

Mein Herz schlägt schneller. Seit Ende September hat do you read me?! seine Türen geöffnet – endlich haben ansprechende Magazine ihren Platz in Berlin gefunden.

do you read me?! ist kein Zeitungskiosk - die klassische Illustrierte gibt es hier nur auf Bestellung. Wer möchte, lässt sich ein persönliches Sortiment zusammenstellen, erhält bei do you read me?! ein eignes Fach für seine Bestellungen und erfährt natürlich allerlei Neues aus der Magazinwelt.


Wer sich also für schöne Photostrecken, gute Texte und haptisch anspruchsvolle Lektüre interessiert, ist bei do you read me?! in der Auguststraße genau richtig!

Lest mehr Magazine!

do you read me?! GbR
Magazine und Lektüre der Gegenwart
Auguststraße 28
10117 Berlin-Mitte

Tel. +49-30-695 49 695
www.doyoureadme.de

Freaking Big Ad

05.10.2008

dienacht #4 ist erschienen!

Seit dem 1. Oktober ist die vierte Ausgabe da. Ein Bild von Peter Franck ziert das Titelbild (sein Buch "Gegessen wird Zuhause" kann man im "dienacht"-Shop erwerben).
Diesmal gibt es mehr Fotografen wie sonst; einige der Künstler, die dabei sind:

Marco Wiegers (Fotografie/Niederlande)
Peter Franck (Fotografie/Deutschland)
Allister Lee (Graphic-Design/Kanada)
Werner Schöffel (Fotografie/Deutschland)
Sigga Björg Sigurdardottir (Illustration/Island)
Spike (Graffiti)
Pinar Yolacan (Fotografie/Türkei)
Simon Hoegsberg (Fotografie/Dänemark)
Gerco de Ruijter (Fotografie/Niederlande)












Zwei Berichte darüber gibt es schon, zum einen auf dem, seit der "1st photography exhibition" bekannten, Blog von Kelly und auf Sven Nieders Webseite.

05.08.2008

Viele Sachen

Nun möchte ich gleich mehreren Sachen verkünden:
Wolf Klein bloggt seit kurzem auf Hechelgelbling, "dienacht"s neuer Liebling. Er schreibt über die Welt und ihre menschlichen Krisen, und vielleicht wird wieder ein Buch daraus.


Es gibt inzwischen einen "dienacht"-Shop. Darin findet man streng limitierte Artzines von Alexander Egger (vorgestellt in "dienacht" #3, und nur sehr wenige Exemplare sind noch verfügbar) und das hausgemachte "rough", Bücher von Jürgen Escher, Wolf Klein (das Blumenladen-Buch) und Sven Nieder, ein Siebdruck-Baumwollbeutel von Silke Jaspers/Café Lala und die Diplomarbeit von Jan Kiefer ("dienacht" #2 / Auflage: 70 Stück). Und natürlich "dienacht"-Magazine.


Es gibt auch neue Besprechungen von "dienacht", Interviews und einen Artikel zu "dienacht - 1st photography exhibition". Zu lesen sind sie auf der Webseite.

Maurice und Flo falten die neue Ausgabe von "diezwei,bitte", die in ein Paar Wochen herauskommt.
(Flo faltet, Maurice möchte ihn beim Falten fotografisch unterstützen).

19.07.2008

Aurora Artzine

Das Aurora Artzine läuft neben einem kleinen T-Shirt Label, bei welchem Künstler aus aller Welt Designs einreichen können. Wird eins dieser Designs gedruckt, bekommt der Künstler in der nächsten Ausgabe des Hefts ein Interview/Profile und Seiten um seine Arbeiten zu präsentieren.
Durch die T-Shirtverkäufe soll das Heft sich langfristig finanzieren und so komplett werbefrei bleiben.
Aurora kostet 5 Euro (Portokosten inklusive) und kommt mit einer Menge Sticker und Street Art Postkarten zum sammeln.
Hier geht es zur Webseite.


13.07.2008

Zimmer117

Zimmer117 ist ein Zusammenschluss von jungen, freien Fotografen, die ihre Arbeiten über das Internet der Öffentlichkeit darbieten. Es wird ausschließlich veröffentlicht, was losgelöst von kommerziellen Zwecken entstanden ist.
Motiviert wurde die Gründung des Projekts - die Homepage Zimmer117.de besteht seit Juli 2007 - durch die Suche nach Präsentationsformen bei denen der Austausch zwischen den Fotografen im Sinne einer intensiven Diskussion über Inhalte und Formen des künstlerischen Ausdrucks über das Anliegen der Selbstdarstellung gestellt wird.
Zimmer117 will das Gleichgewicht zwischen Präsentation und Diskussion, geht den Weg lebendiger Auseinandersetzung und sucht die Anbindung an das aktuelle Geschehen im Bereich der Fotografie. Gruppenausstellungen und weitere Gemeinschaftsprojekte sowie Publikationen werden gemeinsam organisiert.

Die Mitglieder: Alexandra Harin, Corinna Roßbach, Lars Kiss, Marina Jerkovic, Susann Probst, Yannic Schon, Joachim Riederer und Michael Schulze.

Zimmer117 ist mehr als eine Online-Galerie, Zimmer117 entwickelt.

23.06.2008

Diona Con Carne

Eine Diplomarbeit von Robert Hranitzky (HS Mannheim).
Sehenswert sind auch die Specials am Ende des Abspanns.

22.06.2008

Café Lala // Clothing & Printart

Das Café Lala ist ein Label für Kleidung und PrintArt mit Siebdruckmotiven. Es ist als Diplomarbeit von Silke Jaspers in Kommunikationsdesign entstanden, und basierend auf dieser Diplom-Kollektion sind nun die ersten Shirts - alle in Bio-Qualität - im Online-Shop erhältlich.
Alle Drucke entstehen in einer kleinen Siebdruckwerkstatt hinterm Haus im Handdruck. Die Textilien sind aus BioBaumwolle und stammen aus fairem Handel, die Papiere und möglichst alle Materialien aus umweltfreundlichen Quellen oder direktem Recycling.

www.cafe-lala.com

14.06.2008

foto.zine nr. 1

Die Fotozine von Erik van der Weijde besteht aus 8 Ausgaben, die unterschiedliche Themen und Formate und eine seriellen Charakter haben. Die Auflage liegt bei 300 Stück; diese und andere Zines können hier bestellt werden.




Die Malfabrik

In der Malfabrik von Konstantin Voit werden Markenlogos mit Schablonenmotiven nachgebaut. Er transformiert dabei die Logos, Schriftzüge oder Piktogramme von bekannten Markenartikeln durch von Schablonen bereitgestellte und standardisierte Formen, Zeichen, Bilder. Voits Veränderungen der Warenlogos folgen insgesamt den Transformationsverfahren der Hinzufügung und Ersetzung. Zum einen ergänzt der Künstler die bekannten grafischen Elemente durch Figuren oder objektbezogene Bildzeichen. Neue formale wie inhaltliche Bezüge werden hergestellt, die Logos durch die Bildsymbolik und das Fehlen der Schriftzeichen zudem internationalisiert.





12.06.2008

1st photography exhibition - Finissage

Die Ausstellung "dienacht" - 1st photography exhibition - geht in die letzte Runde.
Nach der bislang überwältigenden Resonanz laden wir Sie sehr herzlich zur Finissage am 15. Juni ein.

Gemeinsam mit den Fotografen

Jürgen Escher - Florian von Ploetz - Sven Nieder
Arnoud Bakker - Klaus Gigga sowie Marco Wiegers

freuen wir uns, Sie ab 15:00 Uhr ein letztes Mal durch die auf der Hauptstr. 69 in Mönchengladbach-Rheydt umgestalteten Räume zu führen und in den Dialog mit den Künstlern zu treten.
Die musikalische Bereicherung wird geliefert von TriTop Orange.

03.06.2008

LucyandBart

LucyandBart ist eine Zusamenarbeit zwischen Lucy McRae und Bart Hess; es geht darum, Mode, Architektur, Performance und Körperkunst intuitiv zusammen zu bringen.




Colophon 2009 - International Magazine Symposium


Colophon - International Magazine Symposium will be held for the second time in Luxembourg in 2009. The second event will be far bigger and more ambitious than the first, establishing its position in the Grand Duchy as an internationally significant biennial hosting the creators of independent magazines from around the world.
Produced by Mike Koedinger in collaboration with the Casino Luxembourg - Forum for contemporary art, the event will take place in March and April 2009, with the ultimate goal of positioning Luxembourg as an essential destination for creative industries.
This time, the curators of Colophon (Jeremy Leslie, Andrew Losowsky and Mike Koedinger) have chosen to expand the event to take over the entire capital city.
The highlight of the programme will be the Colophon 2009 Symposium, held 13-15th March 2009, and based at Casino Luxembourg - Forum for contemporary art. An audience of around 3,000 are expected, alongside big-name experts involved in the world of magazines (art directors, publishers, writers, editors, consultants, journalists, academics). Together, they will attend conferences, panel discussions and unique interviews. Invited speakers will introduce new topics and take part in innovative debates in this growing and successful industry.
Ten additional exhibitions will create a magazine trail through the City of Luxembourg, with routes featuring special installations by ten specially selected independent magazines.
There will also be the publication of the book We Love 2 Magazines, including an international directory of independent magazines and relevant articles about the industry.

For more information:
Contact: Didier Damiani, project manager: didier@colophon2009.com
10 rue des Gaulois
L-1618 Luxembourg, Grand Duchy of Luxembourg
www.colophon2009.com

30.05.2008

Abandoned Places

Henk van Rensbergen fotografiert verlassene Orte überall auf der Welt - Häuser, Hotels, Fabrikhallen, ... -, sucht nach Ihre Geschichten und erzählt sie. Seine Webseite ist eine riesige Datenbank solcher Zeitdokumenten und genialer Kulissen.